Deine Liebe!

Am 14. Februar ist Valentinstag.

Der Tag der Liebe ist wie jedes Jahr am 14. Februar und steht dieses Jahr unter dem Motto „Deine Liebe“. An diesem Tag erinnert man sich gegenseitig daran, wie viel man einander bedeutet. Kleine Gesten und liebevolle Geschenke drücken am Valentinstag alles für einen aus. Dabei stehen besonders Blumen hoch im Kurs. Rote Rosen sind hierbei der Klassiker und natürlich stets beliebt. Doch auch schöne Grünpflanzen und eifrig blühende Zimmerpflanzen vermitteln die richtige Botschaft. Mit passenden Accessoires, die das liebevolle Pflanzengeschenk gekonnt komplettieren, bringen Sie jedes Herz zum Schmelzen.

Der Ursprung des Valentinstags:
Der italienische Bischof Valentin, der auch begeisterter Gärtner gewesen sein soll, schenkte jungen Paaren, die an den Klostergärten vorbei gingen, eine Blume. Am liebsten traute er zudem Verliebte. Der Legende nach soll der Todestag von Bischof Valentin am 14. Februar gewesen sein.


Die Königs-Begonie (Begonia Rex) steht für Freundschaft, Verlässlichkeit und Loyalität. So bekräftigt dieses Pflanzengeschenk brüderliche Gefühle und ist ein Versprechen, immer für denjenigen da zu sein. Sie hat einen samtigen, hellen Flaum auf den Blättern. Dieser unterstützt mit dem Kuschelfaktor den wunderschönen Charme dieser Pflanze. Sie steht gerne an einem hellen und warmen Standort ohne direkter Sonneneinstrahlung. Die Pflanze mag es darüber hinaus luftfeucht. Wichtig sind regelmäßige, aber mäßige Wassergaben. Verwenden Sie kalkarmes, zimmerwarmes Wasser.


Der Efeu (Hedera helix) gilt als Sinnbild für Liebe, Freundschaft und Treue. Wer diese Pflanze verschenkt, stärkt damit seine Verbindung und Freundschaft mit dem Beschenkten. Denn der Efeu ist das Symbol der Treue schlechthin. Zudem sind seine Blätter teils herzförmig und unterstreichen diese Botschaft. Als Kletterpflanze mit biegsamen Trieben eignet er sich besonders gut, um z.B. eine Herzform zu umranken.
Der Efeu hat nur geringe Anforderungen an Standort und Pflege. Er mag es mäßig hell und luftig, ohne direkte Sonneneinstrahlung. Und achten Sie auf regelmäßige Wassergaben. Ein vollständiges Austrocknen sollte vermieden werden, vor allem in der Wachstumsphase.

Accessoires aus natürlichen Materialen, wie z.B. Holz, sind besonders passend, um lebende Pflanzengeschenke gefühlvoll zu ergänzen.


WUSSTEN SIE SCHON?

In Südafrika ist der Valentinstag ein richtiges Fest. Er wird auf öffentlichen Plätzen gefeiert. Zudem ist es Brauch, sich farblich passend in Rot / Weiß zu kleiden.
In Japan ist der 14. Februar den Männern vorbehalten. Ehemann, Freund aber auch männliche Kollegen werden von den Frauen mit Schokolade beschenkt. Am 14. März sind dann die Frauen dran, beschenkt zu werden.


Eine Orchidee (Orchidaceae) ist die perfekte Blume zum Verschenken. Ihre Botschaft lässt keine Zweifel aufkommen. Sie ist ein Symbol für Leidenschaft, Schönheit und tiefer Verbundenheit.

Die Malayenblume (Phalaenopsis) ist die bekannteste und beliebteste aller Orchideenarten. Ihre sensationellen Farben und teilweise fantastischen Formen sind absolut beeindruckend. Ihre Blüten wirken wie tropische Schmetterlinge, die über der Pflanze mit ihren glänzend-grünen Blättern tanzen.

Es gibt Malayenblumen mit ein, zwei oder auch mehr Blütenrispen. Die Blütentriebe können auch kunstvoll zu einem Blüten-Bogen oder einem Herz geformt sein. Orchideen sind einfach immer ein Geschenk von Herzen. Sie fühlen sich bei Zimmertemperatur wohl und mögen einen hellen bis halbschattigen Fensterplatz. Lediglich die direkte Mittagssonne sollte sie nicht treffen. Besprühen Sie die Luftwurzeln regelmäßig mit etwas Wasser und tauchen Sie die Pflanzen am besten zum Wässern. Im Sommer wöchentlich und im Winter ca. alle zwei Wochen, je nach Umgebungstemperatur. Staunässe ist möglichst zu vermeiden und etwa alle 4 Wochen kann eine Nährstoffzugabe mit grün erleben Orchideendünger erfolgen.


Die Dendrobie (Dendrobium nobile) ist eine sehr üppig blühende Orchidee. Diese besondere Art wächst in ihrer Heimat, in Asien, auf Bäumen und Felsen. Sie bildet viele Blütenstängel mit kleinen Blüten. Diese verströmen einen herrlich, süßlichen Duft. Die Dendrobie bildet zudem eine Vielzahl an länglichen, hellgrünen Blättern. Daher wirkt ihr Wuchs insgesamt eher buschig und kompakt. Auch sie mag einen hellen Standort mit guter Luftfeuchtigkeit. Ein West- oder Ostfenster ohne direkte Mittagssonne ist ideal. Im Sommer sollte sie möglichst hell und warm und im Winter eher kühl stehen.


Die pflegeleichte Flamingoblume (Anthurium andraeanum) ist ein wahrer Dauerblüher – wenn sie den richtigen Standort hat. Gleichbleibende Temperaturen von ca. 20 °C und ausreichend Helligkeit, aber ohne direkte Sonne, sind für sie ideal. Ihre herzförmigen Blätter machen sie zum idealen Valentinspräsent, im Topf und in der Vase.

Für jede Frau ein Highlight: Metallschilder mit lustigen Sprüchen.

Quelle: talking brands | Nicht alle genannten Sorten sind dauerhaft im Gartencenter erhältlich. Wir helfen gerne bei der Auswahl.